Spitzfußstellung

Als Spitzfußstellung bezeichnet man die Position des Fußes bei maximaler Beugung im Sprunggelenk (Plantarflexion).

Eine fixierte Spitzfußstellung kann Ausdruck einer angeborenen oder erworbenen Fußdeformität sein (siehe: Spitzfuß) - sie kann aber auch passager aus therapeutischen Überlegungen künstlich herbeigeführt werden (z.B. bei der Therapie der Achillessehnenruptur).

Darüber hinaus kommt die Spitzfußstellung im Rahmen so genannter Karpopedalspasmen bei einer Tetanie vor.

    ↑ nach oben